grisha_foto

Grisha Goryachev, Flamencostar aus Russland/USA

Grisha Goryachev, Flamencogitarre

Samstag 30. November 2019 Klusparkkapelle 19:00 Uhr

20 minütiges Vorkonzert Alexander Gil, Flamencogitarre

Eintritt 35/25 CHF

 

Obwohl Grisha Goryachev in Russland geboren wurde und aufgewachsen ist und seit vielen Jahren in den USA lebt gehört er zu den gefragtesten Flamencogitarristen der Welt, welches normalerweise nur Spaniern vorbehalten ist.

Grisha begann mit sechs Jahren Gitarre zu spielen und lernte zuerst bei seinem Vater Dmitry. Mit neun Jahren begann Grisha seine Karriere als sogenanntes „Wunderkind“ der Gitarre. Seine zahlreichen Auftritte vor großem Publikum in den renommiertesten Konzertsälen der Sowjetunion wurden hoch gelobt.

Nach einer Tournee durch Spanien wurde Grisha eingeladen, für die Flamenco-Legende Paco de Lucía zu spielen, die sich kurz darauf persönlich für die Beantragung eines amerikanischen Visums einsetzte, das 1997 auf der Grundlage von „Extraordinary Ability“ (aussergewöhnlichen Fähigkeiten) vergeben wurde.

Im Mai 2005 wurde Grisha beim VI. Internationalen Wettbewerb für klassische Gitarre „Julian Arcás“ in Almería, Spanien, mit dem Preis für die beste Aufführung spanischer Musik ausgezeichnet. Grisha erhielt seinen Bachelor-, Master- und Doktortitel in Musik am New England Conservatory of Music in Boston, wo er bei dem berühmten Gitarrenvirtuosen Eliot Fisk studierte.

Grishas YouTube-Videos haben über zwei Millionen Aufrufe. Grisha nahm zwei CDs auf: „Alma Flamenca“ und „Homenaje a Sabicas“.


www.GrishaGuitar.com

Vorkonzert (20 Minuten) mit Alexander Gil, Flamencogitarre

Alexander Gil wurde 1997 in Zürich geboren. Bereits mit drei Jahren erhielt Alexander seine ersten Gitarrenstunden. 
Im Alter von 12 Jahren wechselte Alexander Gil zu Daniel Erni. Zur selben Zeit besuchte er seine ersten Lektionen für Flamenco-Gitarre bei Claudio Mermoud. Mit der Flamencomusik lernte Alexander Gil eine tief verankerte Wurzel seiner spanischen Herkunft kennen. Ebenfalls mit 16 Jahren erhielt Alexander Gil mehrere erste Preise am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb, sowie den ersten Preis am „Tirana International Guitar Festival 2015“.

Von 2013 bis 2016 war Alexander Mitglied des Zürcher Jugend Gitarrenensembles und unternahm mit diesem Tourneen durch Deutschland und Spanien. Im Oktober 2014 nahm Alexander Gil im Hardstudio Winterthur seine erste CD mit fünf Eigenkompositionen auf.

Seit September 2015 studiert Alexander Gil an der Zürcher Hochschule der Künste, in der Gitarrenklasse von Prof. Anders Miolin. Im Juni 2018 schloss er seinen Bachelor of Arts an der ZHdK ab, wo er zurzeit den Master Music Pedagogy absolviert.